Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Seitenansicht

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Seitenansicht

Ein Doppelbett aus Paletten zu bauen, ist nicht vollkommen trivial – eine Palette eignet sich hervorragend in Sachen Formfaktor für ein Einzelbett (90-100 cm Breite), will man was größeres, muss man mit Palettenteilen arbeiten.

Hier der Kürze halber vorerst nur das Ergebnis – ein Paletten-Doppelbett mit 1,40-Matratze und großzügiger Ablagefläche. Die Matratze liegt nicht „in“ den Paletten, sondern weitgehend oben drauf, das kann man halten, wie man mag. Der Unterbau ist größtenteils aus Bauholzbalken, 6x8cm. Dazu noch zwei grüne Neonröhren und Farbe.
Nachgetragen nun: Hier zur Bauanleitung fürs Palettenbett.)

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Lattenrost

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Lattenrost

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Detail Fußteil

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Detail Fußteil

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Schrägansicht und Neonunterbeleuchtung

Doppelbett aus Paletten und Bauholzbalken, Schrägansicht und Neonunterbeleuchtung

Verbaut ist nur eine „echte“ Europalette, dazu eine Einwegpalette in Übergröße. Mit zwei Europaletten wird man „symmetrischer“, die Einwegpaletten sind mir in der Regel lieber, da meist leichter vom Gewicht her und auch in Sachen gut erhaltener Verfügbarkeit – eine saubere, neue Europalette ist schwerer zu kriegen oder kostet eben Geld.

Categories: Palettenbetten

7 Kommentare bisher.

  1. […] konnte ich mir nicht verkneifen, sowas ist unter Palettenmöbeln immer ziemlich effektvoll, beim Paletten/Doppelbett nahm ich Neonröhren, die sind auch gut zu gebrauchen. Wie immer rate ich halt dazu, das auf ne Art und Weise […]

  2. […] neu strukturieren – der Schreibtisch wurde eine Ecke kleiner, das Sofa neu arrangiert und das Doppel-Palettenbett hatte ich beim Wiederaufbau auch leicht modifiziert – die Matratze quasi “tief” […]

  3. M.T sagt:

    Hallo,

    hoffentlich stelle ich folgende Frage hier auf dieser Seite nicht schon zum X-Mal.

    Da ich im Begriff bin, mir ebenfalls ein Palettenbett zu bauen, (eines mit 70cm Höhe), frage ich mich, ob es denn unbedingt Europaletten sein müssen? Ob da denn nicht auch simple Einwegpaletten reichen würden, die in diesem Fall je nach Anbieter um ein ganzes Drittel billiger sind! Sicherlich eine Frage der Stabilität und Haltbarkeit!

    Was meinst du?

    Beste Grüße

    • Richie sagt:

      *auflach* Nein, Euro muss nicht. Wie oben geschrieben, letzter Absatz: das Bett hier ist auch „gemischt“ – eine Euro, eine Einweg. Generell: Euros sind meist schöner, Einwegs günstiger und leichter zu verarbeiten. In Sachen Stabilität nimmts sich in fast allen Anwendungsfällen nichts. Anfangs hab ich an sich durchgehend pro Einweg plädiert aus genannten Gründen, ich geh inzwischen immer mehr zu Euro über, aber ist in erster Linie Geschmackssache.
      Viel Geld ausgeben: Mit den Tipps hier kam ich an sich immer kostenlos bis sehr günstig weg.

  4. Margit sagt:

    Hallihallo.
    Bin nun quer durchs Netz am Suchen nach einer Bauanleitung für ein Hochbett aus Paletten. Ich möchte so viel wie möglich Geld sparen, da ich in einigen Monaten eine neue Wohnung beziehe. Da kam der Gedanke auf, auch den Raum unter dem Bett zu nutzen.
    Eventuell mit dem Faktor des Hochhebens, hochbauens.
    Hast du da schon Erfahrungen gemacht?
    Lg

    • palettenbett sagt:

      Hihi, ja, aber das war vor der Zeit hier. Um genau zu sein: das Bett hier wurde eigentlich *aus* den Paletten eines vorigen Hochbetts gebaut, von dems leider keine Bilder mehr gibt. An sich war das aber auch eine recht einfache Konstruktion – Bauholzbalken aus dem Baumarkt, lass mich nicht lügen, 6×8 oder 8×10, und das ließ sich eigentlich recht einfach machen, weil man die einfach quer durch die Paletten schieben kann. Diagonalverstrebungen, damits in sich stabil ist. Da würd ich auch tendenziell stark auf Metallwinkel setzen, weil wackelnde Betten sind so ne Sache, vor allem, wenn auch noch jemand drunter sitzt. Die ganz solide variante ist dann natürlich einfach noch an der Wand verdübeln. Aber grundsätzlich; ja klar, stell ich mir mit einem Paletten-Bettrost einfacher vor als mit allem anderen.

Antworten